Digitale Werkzeuge zur Durchführung von Remote Collaborative UX Design and Development

Abstract

Dieses Paper beschäftigt sich mit digitalen Werkzeugen zur Unterstützung der verteilten Durchführung des Collaborative UX-Design (CUXD). Anhand eines beispielhaften Ablaufs wird Collaborative UX-Design und dessen Einsatz beschrieben.
Durch den zunehmenden Trend des Home-Office werden Werkzeuge benötigt, welche es den Unternehmen erlauben, CUXD kollaborativ von zu Hause aus zu nutzen. Deshalb wird anhand zweier bekannter, digitaler Werkzeuge verschiedener Anbieter überprüft, inwiefern das Durchführen von Remote CUXD möglich ist. Die beiden Werkzeuge werden gegenübergestellt und mit dem klassischen lokalen Zusammenarbeiten verglichen.
Es zeigt sich, dass viele Methoden des CUXD auch mit den ausgewählten digitalen Werkzeugen remote durchführbar sind, wobei jedoch immer wieder Hindernisse auftreten. Allerdings sind diese Methoden, vor allem für Unternehmen, für welche die klassische Variante aufgrund vielerlei Faktoren keine Alternative darstellt, eine geeignete Möglichkeit dennoch CUXD zu betreiben.

Description

Authors

Marc Bollmann

Armin Beckmann

Tim Buchholz

Rafael Geiser